Handeloher Gemeinderat bedankt sich mit Grillabend bei der Feuerwehr

Handeloher Gemeinderat bedankt sich mit Grillabend bei der Feuerwehr 2560 1058 Wählergemeinschaft Handeloh

Zwei Sturmtiefs in Folge, pausenloser Ausnahmezustand: „Ylenia“ und „Zeynep“ haben deutschlandweit für Verwüstung gesorgt. Auch in Handeloh gab es viel zu tun für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Zu fast 100 Einsätzen kam es allein in Handeloh, Höckel, Inzmühlen und Wörme innerhalb von nur vier Tagen. Die Kameraden aus Handeloh übernahmen davon 36 Einsätze. Eine beachtliche Zahl – vor allem, wenn man bedenkt, dass die Einsatzabteilung nur aus 38 Personen besteht.

Doch wie bedankt man sich für so ein großartiges Engagement? Ratsfrau Ranga Hoffmann (SPD) hatte die richtige Idee. Sie schlug dem Gemeinderat vor, die Kameraden im Anschluss an einen Übungsabend zu Wurst, Fleisch und Getränken einzuladen. Natürlich fand das Treffen unter den aktuellen Corona-Vorschriften statt. Alle Teilnehmer hatten sich zudem vorher getestet. Für den Gemeinderat waren Anne Renken, Ranga Hoffmann (beide SPD), Heinrich Richter, Sascha Mummenhoff (beide FWH), Uwe Blanck, Sonja Kröger (beide Grüne), Iris Gronert (CDU) und Hans-Christian Schröder (LKR) „im Einsatz“.

Besonderer Dank gilt dem Team des Handeloher Edeka-Marktes Kröger. Sie hatten das Fleisch zur Verfügung gestellt und es der Gemeinde zu günstigen Konditionen überlassen.

Übrigens: Die Handeloher Feuerwehr verfügt nur über eine Kettensäge. Während der Sturmeinsätze stellte ein Mitglied seine private Ausrüstung zur Verfügung. Gern würde die Feuerwehr eine zweite Säge samt Ausstattung für zwei Personen anschaffen. Die Gemeinde darf dafür das Geld leider nicht zur Verfügung stellen – selbst wenn sie über die Mittel verfügen würde. Hintergrund: Die Feuerwehr ist Aufgabe der Samtgemeinde. „Aber vielleicht haben die Handeloher selbst ein paar Euro übrig, um die Kameraden zu unterstützen“, sagt Sascha Mummenhoff. Wie sinnvoll eine gute Ausstattung ist, sei nun deutlich geworden. „Ohnehin besteht die Möglichkeit, die Freiwillige Feuerwehr mit einer Fördermitgliedschaft zu unterstützen. Dies sollten noch mehr Handeloher in Erwägung ziehen.“ Informationen dazu finden sich auf der Homepage der Feuerwehr unter www.feuerwehr-handeloh.de.

Auf dem Foto: Als kleines Dankeschön für ihren Einsatz während der Stürme haben sich Handeloher Gemeinderatsmitglieder für die Feuerwehr an den Grill gestellt.
Foto: Mummenhoff

Fragen? Schreiben Sie uns.

Schreiben Sie uns!

Anregungen, Wünsche oder Kritik?

    Spamschutz: Bitte Buchstabenkombination eingeben: captcha
    Back to top
    Datenschutzeinstellungen

    Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.

    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren von Google Fonts.
    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren von Google Maps.
    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren eingebundener Videos.
    Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutz-Hinweisen.