Bilanz 2016 – 2021

Bilanz der Wahlperiode 2016 - 2021

Bilanz der FWH für die Wahlperiode 2016 – 2021

In der aktuellen Wahlperiode 2016 bis 2021 hat die FWH ihr erfolgreiches Handeln für die Gemeinde Handeloh fortgesetzt. Die gute Zusammenarbeit mit der SPD in einer Mehrheitsgruppe hat auch in dieser Wahlperiode viele wichtige Ergebnisse gebracht mit Heinrich Richter als Bürgermeister und Gemeindedirektor und Harald Stemmler als Gruppenvorsitzender. Die politische Atmosphäre im Gemeinderat war unterschiedlich. Viele konstruktive Beschlüsse – oft auch einstimmig – stehen auf der positiven Seite. Aber es gab auch einen undemokratischen Tiefpunkt als die Krankheit eines Ratsmitglieds dazu benutzt wurde, die aus der Wahl von 2016 resultierenden Mehrheitsverhältnisse zu unterlaufen. Eine Reihe von Vorhaben sind im Gemeinderat sind umstritten oder werden mit unterschiedlichen Schwerpunkten gesehen. An vorderster Stelle steht dabei die Fortführung der Wohngebietsentwicklung an der Wörmer Straße, auch wenn im Landkreis Harburg inzwischen viele Gemeinden die Entwicklung von Wohnraum verstärkt haben. Weitere wichtige Themen wurden von der FWH/SPD-Gruppe vorangebracht: Zum Beispiel die Integration der in Handeloh aufgenommenen Flüchtlinge zwischenzeitlich mit sinnvoller Nutzung der Jugendherberge, der Austausch alter lichtschwacher Straßenleuchten, die Förderung von Willdbienen und Insekten und Überlegungen zum sanften Tourismus vor allem im Büsenbachtal. Der Erhalt und die Fortsetzung einer sinnvollen Nutzung Jugendherberge wurden als nicht einfache Aufgabe vorangebracht. Die Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde wurde in der Erweiterung der Kindertagesstätte (auf einer Fläche der Gemeinde) und in der Planung einer neuen Schulsporthalle in zukunftsfähiger Größe erfolgreich fortgeführt. Ein über KIP-Mittel (KIP = kommunales Investitionsprogramm) finanziertes Pilotprojekt des Breitbandausbaus durch den Landkreis mit Glasfaseranschlüssen bis ins Haus unterstützend begleitet und wird in Höckel und Inzmühlen mit Finanzierung durch Bund, Land, Landkreis und Gemeinde fortgeführt. Mit dem Verkauf der 12 gemeindeeigenen Grundstücke im Baugebiet Wörmer Straße-West wurde die Attraktivität der Gemeinde Handeloh für junge Familien spürbar erhöht und ein deutlicher Wertzuwachs der Gemeindefinanzen erzielt. Die Integration von Neubürgern wurde durch eine Veranstaltung unterstützt aber durch die Pandemie anschließend gestoppt. In der Folge wurde die Fortführung der Baulandentwicklung gegenüber auf der Ostseite der Wörmer Straße in Angriff genommen und das Interesse von jungen Familien ist bereits wieder sehr groß.

Fragen? Schreiben Sie uns.

Schreiben Sie uns!

Anregungen, Wünsche oder Kritik?

    Spamschutz: Bitte Buchstabenkombination eingeben: captcha
    Back to top
    Datenschutzeinstellungen

    Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.

    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren von Google Fonts.
    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren von Google Maps.
    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren eingebundener Videos.
    Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutz-Hinweisen.